Skip to content

Home

Original Eisenzentren in Österreich

Seit 2005 würden über 110 Eisenzentren in sechs Ländern und bereits 9 mal in Österreich zertifiziert. Sie verfügen über das Wissen des Swiss Iron System SIS und behandeln ihre Patienten mit nachweisbarem Erfolg. Besonders wichtig ist für die Eisenzentren, die Behandlungen sicher und möglichst ohne Nebenwirkungen, aber dennoch optimal erfolgreich und kosteneffizient durchzuführen.

Die Swiss Iron Health Organisation SIHO führt Aus- und Weiterbildungen durch. Jeder Arzt kann den Eisenworkshop besuchen und sich das notwendige Wissen aneignen. Die Behandlungen in den Ärztlichen Eisenzentren werden von der SIHO kontrolliert hinsichtlich Erfolgsquote, Nebenwirkungen und Kosteneffizienz.

Ohne das notwendige Wissen ist eine optimale Diagnostik, Therapie und Prävention nicht möglich. Insbesondere die Wahl des geeigneten Eisenpräparates und dessen Dosierung ist entscheidend für eine möglichst wirksame, sichere und kosteneffiziente Behandlung.

Insbesondere nach dem Todesfall, der sich im Mai 2013 in der Schweiz ereignet hat, empfiehlt die Swiss Iron Health Organisation, Eisenbehandlungen nur mit Eisensaccharose und nur bei spezialisierten und erfahrenen Ärzten durchführen zu lassen.